Erlaubte Lebensmittel in der Dukan-Diät „Angriffsphase“ (Phase 1)

  • Jegliches mageres Rindfleisch (Filet, Roastbeef, Tartar, Tafelspitz,..) sofern es fettfrei zubereitet wird, ebenso wie mageres Kalbsfleisch und magerer Rinderschinken
  • Hühner- und Putenfleisch (ausgenommen die fetten Teile der Flügel und Keule)
  • Fasanen- und Wachtelfleisch, Geflügelschinken und geräucherte Truthahnbrust
  • Gans- und Entenfleisch, sofern sie nicht aus der Zucht stammen, sondern wild aufgewachsen sind
  • Kaninchen und Hasenfleisch, Geflügelleber, Rinderleber sowie Kalbsleber, der vordere Teil der Rinderzunge sowie magerer Schweineschinken ohne Kruste
  • Fisch in jeglicher Form, sofern er nicht in Öl oder kohlenhydrathaltigen Saucen zubereitet wurde
  • Meeresfrüchte wie Krabben, Shrimps, Austern o.ä. sowie Surimi
  • Eiweiß in unbegrenzter Menge, Eigelb wiederum nur von maximal zwei Eiern pro Tag
  • Quark, Frischkäse, Hüttenkäse und Joghurt mit einem Fettgehalt von weniger als 1% (besonders empfohlen wird Sauermilchkäse)
  • mit Aspartam gesüßten Fruchtjoghurt in geringer Menge
  • Shirataki Nudeln, Tofu
  • 1,5 Esslöffel nicht zu fein gemahlene Haferkleie, 1 Teelöffel Goji-Beeren
  • Kräuter (Thymian, Basilikum, Petersilie, Koriander, Rosmarin, Petersilie) in geringer Menge zum Würzen sowie Gewürze (wie Zimt, Curry, Vanille, Kreuzkümmel)
  • Zwiebeln, Schalotten, Knoblauch sowie frischer Ingwer und Cornichons/Essiggurken in sehr kleiner Menge gewürfelt zum Würzen
  • Zitronensaft oder Essig in geringer Menge sowie salzreduzierte Sojasauce und Austernsauce zum Würzen
  • Dijonsenf, Meerrettich zum Würzen, jedoch kein Sahnemeerrettich (auf Zutatenliste achten)
  • Tomatenmark in kleiner Menge zum Würzen
  • Fettarme Milch in kleiner Menge, z.B. um Saucen zuzubereiten oder für Kaffee/Tee
  • Aspartam als Zuckerersatz, Zuckerfreier Kaugummi, Kaffee


Zusätzlich erlaubte Lebensmittel in der Dukan-Diät Phase 2 („Aufbauphase“)

  • Auberginen
  • Chicorée
  • Fenchel
  • Grüne Bohnen (Stangenbohnen)
  • Gurken
  • Kohlrabi
  • Lauch
  • Paprika
  • Pilze (z.B. Champignons, Austernpilze, Pfifferlinge)
  • Radieschen
  • Rettich
  • Rosenkohl
  • Rotkohl
  • alle Salatsorten
  • Spargel
  • Spinat
  • Spitzkohl
  • Tomaten
  • Weißkohl
  • Wirsing
  • Zucchini
  • eingeschränkt Karotten und rote Beete

Verbotene Lebensmittel in der Dukan-Diät Phase 2 („Aufbauphase“)

  • Avocado aufgrund ihres Fettgehalts
  • dicke Bohnen, Feuerbohnen, rote Bohnen etc. aufgrund ihres Stärkegehalts
  • Erbsen aufgrund ihres Zuckergehalts
  • Kartoffeln und Reis aufgrund ihres Stärkegehalts
  • Linsen und Mais aufgrund ihres Stärkegehalts


Zusätzlich erlaubte Lebensmittel in der Dukan-Diät Phase 3 („Stabilisierungsphase“)

  • Lamm (ausgenommen die Keule)
  • Schweinebraten (ausgenommen die Fettschwarte)
  • nahezu alle Arten von Schinken, sofern sie fettarm sind
  • wahlweise ein Apfel, eine Birne, eine Orange, ein Pfirsich, eine Nektarine oder eine Grapefruit oder eine kleine Mango (oder eine halbe große Mango)
  • alternativ zwei Kiwis, zwei Mandarinen, zwei Clementinen oder zwei Aprikosen
  • alternativ ein kleines Schälchen Erdbeeren/Himbeeren/Brombeeren/Johannisbeeren/ Heidelbeeren
  • alternativ eine Scheibe Honigmelone (ca. 1/8) oder eine Scheibe Wassermelone
  • ca. 40 g Hartkäse (Gouda, Maasdamer, Edamer, Emmentaler, Appenzeller, Vorarlberger Bergkäse, Cheddar, Tom de Savoie und Mimolette)
  • zwei Scheiben Vollkornbrot pro Tag
  • zwei mal stärkenhaltige Kohlenhydrate pro Woche (Nudeln, Couscous, Bulgur, Ebly, Polenta), Linsen und Bohnen, Reis (maximal 175g normaler gekochter Reis), Kartoffeln
  • zwei frei wählbare Festessen pro Woche

Verbotene Lebensmittel in der Dukan-Diät Phase 3 („Stabilisierungsphase“)

  • Bananen
  • Trauben
  • Kirschen
  • Avocados
  • Trockenobst aller Art
  • Nüsse aller Art
  • Weichkäse (z.B. Camembert)
  • zu fette Saucen wie z.B. Carbonara oder Sahnesaucen
  • Pommes Frites, Kartoffelchips, Kartoffelpüree, Kroketten und andere fettige Kartoffelprodukte