Navigation Dukan-Diät:

Nachdem in den vorigen drei Phasen („Angriffsphase“, „Aufbauphase“, „Stabilisierungsphase“) durch ein gezieltes Ernährungsprogramm ein Gewichtsverlust erreicht und konsolidiert wurde, geht es in der vierten Phase („Erhaltungsphase“) der Dukan-Diät, nun um eine lebenslange Ernährungsanpassung.

In dieser, ein Leben lang andauernden, Phase sind fünf Regel grundlegend: an sechs Tagen der Woche darf gegessen werden was beliebt (1), das erworbene Wissen über ausgewogene Ernährung sollte hierbei allerdings nicht aus dem Blick verloren werden (2), pro Woche wird ein Proteintag eingelegt (3) und auch Bewegung (4) und Haferkleie (5) sollten weiterhin zum täglichen Repertoire gehören.

Dauer

Die Phase 4 der Dukan-Diät, die Erhaltungsphase, ist als eine dauerhafte Ernährungsanpassung zu verstehen und dauert somit ein Leben lang an.


Ernährung

Zentral für die lebenslange Ernährungsanpassung sind folgende fünf Regeln:

  1. An sechs Tagen in der Woche darf grundsätzlich gegessen werden, was man möchte.
  2. Beim Essverhalten an diesen sechs Tagen sollte natürlich das Wissen über ausgewogene Ernährung, wie es vor allem in Phase 3 vermittelt wurde, nicht aus dem Blick verloren werden. Ein maßvoller Genuss von Kohlenhydraten und die Vermeidung von Einfachzuckern gehört ebenso dazu wie das Vermeiden industriell stark verarbeiteter Lebensmittel und das Bevorzugen frischer Produkte. Eine Übersicht über die bevorzugten Lebensmittel findet sich in Dukans ergänzter 100-Lebensmittel-Liste. 1,5 Liter Wasser gehören weiterhin zur täglichen Mindestration.
  3. Ein Tag der Woche (Dukan empfiehlt dazu den Donnerstag, es ist aber jeder andere Tag der Woche auch denkbar so lange es jede Woche der gleiche Tag ist), bleibt Proteintag gemäß Phase 2 der Diät. Dieser Tag ist als Absicherung gegen erneute Gewichtszunahme zu verstehen.
  4. Bewegung, wie bereits eingangs betont, sollte selbstverständlicher Bestandteil des Alltags sein.
  5. Täglich sollten drei Esslöffel Haferkleie gegessen werden – beispielsweise in Form eines Kleie-Omeletts, eines Shakes oder gemischt mit Quark oder Buttermilch. So wird nachhaltig der Heißhunger auf Kohlenhydrate gedrosselt.

Hier gehts Weiter: Abnehmen mit der Dukan-Diät – 100 Lebensmittel