SlimFast verspricht einen relativ schnellen Gewichtsverlust mithilfe von spezifischen Produkten. In Deutschland werden diese durch Allpharm vertrieben, doch eignet sich diese Methode wirklich zum Abnehmen?

SlimFast gehörte zu den ersten Anbietern auf dem amerikanische Markt, die das Abnehmen mithilfe von Eiweiß Shakes bewarben. Mittlerweile wird das SlimFast Milchshake Pulver auf weltweiter Ebene erfolgreich vertrieben.

Strategie und Wirkung

Bei dieser Diät werden einzelne oder auch sämtliche Mahlzeiten durch SlimFast Produkte ersetzt. Dabei ist das Eiweißpulver, welches die Betroffenen mit Magermilch zu einem schmackhaften Drink anrühren, der hauptsächliche Bestandteil der Diät. Der Hersteller empfiehlt den „SlimFast 3·2·1-Plan“.


Dieser sieht pro Tag drei Snacks, zwei Milchshakes und eine ausgewogene Mahlzeit mit wenig Kalorien vor. Diese wird am besten abends zu sich genommen. Auf diese Weise wird eine maximale Kalorienaufnahme von circa 1.000 erreicht, sofern die abendliche, „normale“ Mahlzeit auf höchstens bis zu 600 Kalorien kommt. Dadurch soll es laut Hersteller möglich sein, beständig und gesund abzunehmen. Trotz dem 3-2-1-Plan können die Betroffenen ihren Speiseplan selbst gestalten und zum Beispiel anstelle des „normalen“ Abendessens ein geeignetes, kalorienarmes Frühstück genießen. Im Laufe des restlichen Tages wird dann das SlimFast Milchshake Pulver in der erlaubten Menge zu sich genommen. Dieses „Austauschen“ ist im Rahmen der Diät durchaus erlaubt und sorgt zusätzlich dafür, dass sich so schnell keine Eintönigkeit einstellt.

Erlaubte Produkte während der Diät

Das Sortiment von SlimFast wurde beständig erweitert. So findet man neben dem SlimFast Milchshake Pulver jetzt ebenfalls dementsprechende Fertiggetränke in wiederverschließbaren Flaschen. Diese können in vier verschiedenen Geschmacksrichtungen erstanden werden: Schokolade, Vanille, Erdbeere und Cappuccino.

Das SlimFast Milchshake Pulver ist in denselben Geschmacksrichtungen erhältlich, nur Cappuccino wird hier durch Karamell ersetzt. Zu den erlaubten Snacks gehören Nüsse, Kerne, Obst, Gemüse oder der spezielle SlimFast Schoko-Erdnuss-Riegel. Abgerundet wird das Ganze mit einer ausgewogenen, kalorienarmen Mahlzeit. Hierfür findet man beispielsweise auf der Internetseite von SlimFast eine Vielzahl an verschiedenen Rezepten. Von Vorspeisen über Fleisch- und Geflügelgerichten, vegetarischen Mahlzeiten bis hin zu Nudel- und Fischgerichten sowie Nachspeisen gibt es ausreichende Vorschläge. Aufgrund der großen Auswahl dürfte hier jeder etwas Passendes für den eigenen Geschmack finden. Die Rezepte sind ausführlich beschrieben. So findet man dort die jeweils benötigten Zutaten, eine genaue Beschreibung der Zubereitung sowie die Nährwertangaben pro Portion. Dank der genauen Beschreibungen kommen hier auch Koch-Anfänger zurecht.

Die Umsetzung im Alltag


Wer sich an den 3-2-1-Plan hält, der nimmt beispielsweise zum Frühstück und Mittagessen einen Drink aus SlimFast Milchshake Pulver und zwischendurch drei Snacks zu sich. Dies kann zu Hause ebenso gut durchgeführt werden wie bei der Arbeit. Die warme, kalorienarme Mahlzeit kann nach Feierabend daheim zubereitet werden. Dabei kann man täglich zwischen den verschiedenen Geschmacksvarianten der Drinks auswählen. Auch die Snacks dürfen täglich wechseln. So kann man sich zum Beispiel an einem Tag drei Obstsorten genehmigen, während am nächsten Tag ein SlimFast Riegel, einmal Obst und etwas Nüsse gegessen werden. Generell empfiehlt es sich, im Laufe der Diät auf ausreichend Bewegung zu achten, um den positiven Effekt von SlimFast noch zu verstärken.

Gewichtsreduktion mit SlimFast in der Praxis

Das SlimFast Milchshake Pulver sowie die weiteren speziellen Produkte des Unternehmens, wurden bereits von einer großen Anzahl an abnehmwilligen Personen getestet. Diese erfreuten sich in der Regel an einer tatsächlichen, spürbaren Gewichtsreduktion.

Zusätzlich wird im Allgemeinen als sehr erfreulich aufgefasst, dass mehrmals am Tag etwas gegessen werden darf. Positiv werden hier auch die Snacks aufgenommen. Nüsse, Obst und Co erfreuen sich in der Regel an einer recht großen Beliebtheit und sorgen für Abwechslung. Da das SlimFast Milchshake Pulver und die anderen Produkte ohne Weiteres unterwegs mitgenommen werden können, sind viele Betroffene in der Lage, auch während der Arbeit die Diät durchzuführen. Die SlimFast Produkte werden in der Regel als schmackhaft beschrieben, wobei das warme Abendessen oftmals sehr geschätzt wird. Der 3-2-1-Plan kommt bei vielen Betroffenen normalerweise gut an. Nicht ganz so positiv werden die Kosten für das SlimFast Milchshake Pulver beziehungsweise der Fertiggetränke aufgefasst. Hier kommen noch die Ausgaben für die Snacks sowie das Abendessen dazu, sodass diese Diät einigen Personen etwas teuer vorkommt.

Unsere Einschätzung

Der beworbene 3-2-1-Plan ist recht übersichtlich. Zwei Mal am Tag das SlimFast Milchshake Pulver anrühren, und zu sich nehmen, drei Snacks, ein kalorienarmes Abendessen. Das bedeutet eine gewisse Abwechslung. Zwar sollte man hier auf die Kalorien achten, die zu sich genommen werden aber mithilfe des Plans stellt das normalerweise kein Problem dar.


Dazu können aufgrund der insgesamt sechs „Mahlzeiten“, wenn man die Snacks mitrechnet, kaum Heißhungerattacken auftreten. Das SlimFast Milchshake Pulver, sowie die weiteren Produkte, machen ebenfalls recht satt. Fertiggetränke und Snacks lassen sich leicht mitnehmen und können so auch unterwegs zu sich genommen werden. Das Abendessen nimmt man in der Regel sowieso zu Hause zu sich. Die vorgeschlagenen kalorienarmen Rezepte können ebenfalls für die ganze Familie zubereitet werden, sodass man keine weitere separate Mahlzeit zubereiten muss. Die Kosten der Diät fallen etwas negativ auf. Neben dem SlimFast Milchshake Pulver und den Snacks müssen noch Zutaten für die warme Mahlzeit am Abend erstanden werden. Andererseits spart man das Geld für ein „normales“ Frühstück und Mittagessen. Aufgrund der verschiedenen Geschmacksrichtungen von dem SlimFast Milchshake Pulver, den kleinen „Zwischendurchmahlzeiten“ und der abendlichen Mahlzeit bietet die Diät eine gewisse Abwechslung, sodass eine recht lange Zeit keine Eintönigkeit aufkommt. In der Regel stellt sich mithilfe der Diät tatsächlich eine Gewichtsreduktion ein, sodass das SlimFast Milchshake Pulver in Kombination mit dem empfohlenen 3-2-1-Plan und den weiteren empfohlenen Lebensmitteln durchaus eine Option zum Abnehmen darstellt. Nach dieser Diät sollte man im Idealfall auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung umstellen.