Die verschiedenen Modicur-Produkte des gleichnamigen Herstellers werden vom BMC-Versand verkauft. Damit soll ein einfaches Abnehmen ohne Mangelerscheinungen möglich sein; doch entspricht diese Aussage wirklich der Wahrheit?

Strategie und Wirkung


Modicur bietet zwei verschiedene Diäten an: Diät-Basic und Diät-Turbo. Die Turbovariante wird vor allem für den „Notfall“, wie etwa kurz vor einer Hochzeit, empfohlen. Hier werden drei Mal am Tag die Vitalmahlzeiten von Modicur zu sich genommen. Es sind keine zusätzlichen Speisen vorgesehen. Laut Hersteller sind in den Modicur-Produkten alle lebenswichtigen Stoffe enthalten, so dass bei den Betroffenen keine Mangelerscheinungen auftreten. Zusätzlich sollen zwei Liter am Tag getrunken werden.

Die Diät-Basic wird als „flexibles Abnehmen“ deklariert. Hier nimmt man pro Tag drei Mahlzeiten zu sich. Ein bis zwei davon werden durch die Modicur-Produkte ersetzt. Zwischen den Speisen sollte man jeweils eine Essenspause von vier bis sechs Stunden einhalten. Die Mahlzeiten können zwar frei gestaltet werden, sollen jedoch kalorienbewusst, kohlenhydratarm um eiweißreich sein. Auch hier wird empfohlen, zwei Liter am Tag zu trinken. Zusätzlich ist es möglich, die beiden Varianten von Tag zu Tag zu mischen. Sport ist bei diesen Diäten kein Muss. Es wird jedoch zu regelmäßiger Bewegung geraten.

Die Modicur-Produkte

Modicur bietet eine relativ große Auswahl an Suppen, Riegeln, Shakes und Getränken an. So hat man hier unter anderem die Wahl zwischen der Vitalmahlzeit mit Vollmilchgeschmack oder den Modicur Basis-Produkten mit beispielsweise Vanille, Karamell, Wildbeere und Pina Colada Geschmack. Oder man entscheidet sich für eine Tomatencreme- beziehungsweise Gemüsecremesuppe. Zusätzlich findet man Mahlzeiten-Riegel, die nach Schokolade oder Erdbeere schmecken. Außerdem können drei verschiedene Starter-Pakete erstanden werden, damit man gleich zu Beginn gut ausgerüstet ist.


Die Zubereitung der Shakes und Suppen geht einfach und schnell vonstatten. Hier werden lediglich zwei gehäufte Esslöffel des Produkts mit 300 Milliliter fettarmer Milch im Schaum-Shaker oder einem ähnlichen Gefäß geschüttelt beziehungsweise eingerührt. Modicur bietet ebenfalls spezielle Diät-Getränke an. Diese können zum Beispiel in Form von Milchmischgetränken, Colas, Cappuccinos, Trink-Schokoladen und Eistees erstanden werden. Hierfür werden in der Regel ungefähr eineinhalb bis drei Teelöffel des Produktes in 180 Milliliter Mineralwasser oder Leitungswasser aufgelöst und kurz umgerührt.

Angaben des Herstellers

Der Hersteller gibt an, dass in den Modicur-Mahlzeiten sämtliche, lebensnotwendige Nährstoffe nach der Diätverordnung enthalten sind. Von Eiweißen über Öle, Kohlenhydrate, Mineralstoffe und Spurenelementen bis hin zu Ballaststoffen. Dadurch soll bei den Anwendern keine Mangelerscheinung entstehen. Eine Modicur-Mahlzeit bringt ungefähr 220 bis 267 kcal sowie bis zu 32 Gramm Eiweiß mit.

Umfangreicher Service

Um erfolgreich mit Modicur abnehmen zu können, findet man auf der Internetseite des Produktes vielfältige Informationen. Dazu gehören beispielsweise Rezept-Ideen und die Möglichkeit, den eigenen BMI-Wert ausrechnen zu lassen. Zudem gibt es weitreichende Auskünfte zu den Themen Kohlenhydrate, Zucker, Fette, Proteinquellen und vieles mehr. Bei Fragen können sich die Betroffenen entweder per Kontaktformular über das Internet oder per Telefon an die Berater wenden.

Gewichtsreduktion mit Modicur in der Praxis


Betroffene, die sich für den Diät-Turbo entschieden haben, sehen vor allem in der einfachen Zubereitung der Shakes und Suppen einen enormen zeitlichen Vorteil. Da das Kochen komplett wegfällt, müssen in einem Haushalt mit mehreren Familienmitgliedern jedoch trotzdem andere Mahlzeiten zubereitet werden. Als vorteilhaft wurde hier ebenfalls empfunden, dass die Modicur-Produkte auch unterwegs schnell hergerichtet sind. Dadurch können diese ohne Probleme zur Arbeit, bei einem Ausflug oder Ähnlichem mitgenommen werden. Oder es wird sich zwischendurch schnell mal für einen Riegel entschieden. Die speziellen Getränke sorgen für die notwendige Abwechslung, sodass die Betroffenen nicht zwangsläufig nur Wasser zu sich nehmen müssen.

Bei der Turbo-Variante kam es bei einigen Anwendern jedoch vor, dass normales Essen vermisst wurde. Doch für den „Notfall“, wie etwa kurz vor dem Urlaub, wurde dies gerne hingenommen. Für das Abnehmen auf einen etwas längeren Zeitraum wurde Diät-Basic gerne in Anspruch genommen. Da hier lediglich ein bis zwei Mahlzeiten durch die speziellen Modicur-Produkte ersetzt werden, gab es kaum Probleme bezüglich der Abwechslung. Die Kosten für die jeweiligen Artikel wurden im Allgemeinen als etwas hoch aufgefasst. Die Betroffenen haben unterschiedlich schnell abgenommen. Hier kam es darauf an, für welche Diät-Variante man sich entschieden hatte und wie lange die Diät durchgeführt wurde.

Unsere Einschätzung

Da Modicur seinen Anwendern eine recht breit gefächerte Produktpalette anbietet, dauert es einige Zeit, bis sich der Wunsch nach Abwechslung breitmacht. Im Gegensatz zur Basic-Variante ist das bei dem Diät-Turbo schneller der Fall. Diese empfiehlt sich jedoch, um schnell ein paar Pfunde loszuwerden, damit man beispielsweise bei einer Hochzeit eine gute Figur macht. Für längerfristige Abnehm-Vorhaben ist die Diät-Basic sicherlich die bessere Wahl, da hier auch normale Speisen zu sich genommen werden können. Und wer einmal über die Stränge schlägt, der kann zwischendurch einen kompletten Modicur-Tag einplanen.

Für noch mehr Abwechslung sorgen die speziellen Modicur-Getränke. Da man sich zum Beispiel für Cola, Eistee, Cappuccino und weitere Geschmacksrichtungen entscheiden kann, kommt diesbezüglich bestimmt keine Langeweile auf. Für unterwegs sind die Shakes, Riegel, Suppen und Getränke aufgrund ihrer einfachen Anwendung ideal. Dadurch steht selbst den Abnehm-Plänen Berufstätiger kaum mehr etwas im Wege. Sehr vorteilhaft ist ebenfalls, dass kein umständliches Kalorienzählen durchgeführt werden muss.

Die Kosten der Diät fallen unterschiedlich aus. Neben den individuellen Unterschieden kommt hier die Wahl der Diät-Variante, ob Turbo oder Basic sowie die Länge der Diät zum Tragen. Bei der Basic-Diät können Gerichte gekocht werden, die der ganzen Familie schmecken, sodass es nicht notwendig ist, zwei verschiedene Mahlzeiten zuzubereiten. Da der Hersteller aussagt, dass es bei einer Diät mit Modicur zu keinen Mangelerscheinungen kommt, empfiehlt es sich, diese Diät auszuprobieren. Während die Turbo-Variante auf einen kurzfristigen Abnehm-Erfolg zielt, wird bei der Basic-Diät eine langfristige Ernährungsumstellung angestrebt. Dadurch ist es durchaus möglich, nicht nur ein paar Pfunde zu verlieren, sondern auch nach der Diät sein Gewicht zu halten.