Fett

Was ist der Jojo Effekt

Kennst Du das? Nach einer kräftezehrenden Diät sind die alten Pfunde schnell wieder drauf. Und nicht nur das, jetzt zeigt die Waage sogar mehr an als vorher. Mit der Diät wird das Ziel also nicht erreicht, man wird stattdessen dicker und dicker.

Man muss die Auswirkungen auf den Körper betrachten, um den Jojo-Effekt zu verstehen und zu verhindern. Insbesondere ist daran zu erinnern, dass das Fitness-Ziel der Verlust von Körperfett und nicht von Körpergewicht ist. Durch eine reine Reduktionsdiät wird aber nicht nur der Anteil an Fett reduziert, es geht auch Muskelmasse und Wasser verloren. Der Verlust an Muskelmasse wird zum Problem, da der Kalorienverbrauch mit jedem Gramm Muskeln das verloren geht weiter absinkt, denn pro Kilogramm Muskeln werden pro Tag etwa 100 kcal verbrannt. Vordergründig scheinst Du Deinem Ziel näher zu kommen: Mit dem Abnehmprogramm bist Du leichter als vorher. Der Jojo-Effekt hat zugeschlagen. […]

By |21.3.2012|Grundlagen|0 Comments

Ernährungsmythos: Fett macht fett?

Das Marketing der Ernährungsindustrie beruht oft auf der starken Vereinfachung von Zusammenhängen. Mit Parolen wie Fett macht Fett lassen sich hervorragend Produkte an den Mann bringen. Dass die so beworbenen Produkte wegen anderer Eigenschaften, etwa einem sehr hohen Kohlenhydrat-Anteil, für eine Fitness-orientierte Ernährung ungeeignet sein können, steht auf einem anderen Blatt. Zunächst einmal sei klargestellt, dass Nahrungsfette nicht unmittelbar als Körperfett eingelagert werden können. Letztlich ist die Gewichtszu- und abnahme davon abhängig, ob dem Körper mehr Energie zugeführt wird, als er verbraucht. Wenn Energieaufnahme und -verbrauch identisch sind, wird die Masse des Körpers ebenfalls gleich bleiben. Zuviel Energie ist also hinderlich, unabhängig davon, aus welchem Nährstoff die Energie gewonnen wird. […]

By |21.3.2012|Grundlagen|0 Comments

Basics: Ernährung

Um den Körper am Leben zu erhalten, ist der menschliche Körper darauf angewiesen über die Ernährung Nährstoffe zugeführt zu bekommen, die dann im Stoffwechsel verarbeitet werden. Es sind Makronährstoffe (Kohlenhydrate, Fette und Protein) und Mikronährstoffe (Vitamine und Mineralien) zu unterscheiden. Der Körper ist in der Lage, manche Nährstoffe aus anderen Nährstoffen herzustellen. Ist dies nicht möglich, so dass ein Nährstoff zwingend aus der Nahrung aufgenommen werden muss spricht man von essenziellen Nährstoffen. Schließlich ist der Körper auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr, also Wasser angewiesen.

Der Energiegehalt von Nährstoffen wird in Kilokalorien (kcal) und Kilojoule (kJ) angegeben. Hierbei entspricht eine Kilokalorie etwa 4,2 Kilojoule. […]

By |21.3.2012|Grundlagen|0 Comments